1/8

Materialität und Funktion, digitales Design und perfektes Handwerkliches Können treffen in diesem Designmöbel zusammen und machen es zu einem ausgezeichneten "Masterpiece", das unter anderem auch von Vitra angekauft wurde. Hier galt es grafische Flächen und Formen in ihrer modularen Kombinierbarkeit darzustellen und die feine Materialität herauszuarbeiten und fühlbar zu machen.

 

FormForum, aus dem Bericht der Jury Masterpiece  •  2018
«Der Designer Yves Ebnoether hat zusammen mit Urs Bürki das Unmögliche vollbracht. Beim dreibeinigen Hocker Zoid von Zarava manifestiert sich eine Vision. Hier trifft analoges Denken auf digitales Können und handwerkliche Perfektion in Edelstahl.» Christoph Zellweger, Dozent für Design, Hochschule Luzern (Zitat)

Hochparterre August  •  2018
Der stets neue Hocker, ganzseitiger Artikel
Meret Ernst, Redaktorin für Design, Vizepräsidentin Swiss Design Association (Zitat)